Dab Internet Radio – Der Unterschied zw. streaming und broadcast.

DAB Internet Radio, VHF, DAB +: Welches System setzt sich durch?

DAB +, Dab Internet Radio und UKW: Mehrere Funksysteme konkurrieren um ein Zugehörigkeitsgefühl, wann ist eine Veränderung und welches System lohnt sich?

Hast du jemals gezählt, wie viele (Rund-) Funkgeräte du hast?
Es sind schnell mehrere: Neben den Küchen- und Alarmradios oder der HiFi-Anlage sind das Handy und natürlich das Autoradio enthalten.Dabei handelt es sich in der Regel um UKW-Funkgeräte, aber inzwischen gibt es zwei digitale Verfahren, und zwar viel moderner: Das neue Dab Internet Radio, das im Sommer 2011 als DAB+ relauncht wurde, ist ein Hoffnungsträger in der Technologielandschaft: Es klingt besser als FM, und in den Frequenzbändern passen deutlich mehr Programme.

Gleichzeitig ist das Internetradio bereits seit vielen Jahren erfolgreich. Wenn Du zu Hause eine Flatrate für das Internet hast, kannst du es ganz einfach als Dab Internet Radio – Radioprogramm nutzen.

Kurz zusammengefasst: Es gibt das DAB+ Radio, mit dem du mit entsprechenden Geräten DAB- Radio hören kannst. – Und es gibt das Internetradio, das sogenannte Streamen oder Livestreamen von Internet- Radiosendungen. Hier findest du meine Dab Plus Radio – Seite.

Hier einige Listen für das DAB Internet Radio zum streamen (Höre mal rein…):Musiknoten in Farbe Dab internet Radio

Der Internet- Rundfunk (Livestream) als Dab Internet RadioGebirge und Empfang DAB Radio

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Stream hat eine feste Internetadresse, die wir dann mit einem Computer steuern und über einen Multimedia-Player abspielen können. Ein Internet-Radio ist eine Vorrichtung, die eine Art spezialisierten Computer hat, der Sendungen empfangen und wiedergeben kann. Die Internetverbindung erfolgt in der Regel über WLAN und die Bedienung ist leicht.

Manchmal kann man das gleiche Programm nicht auf lokalen Radiosendern hören. Manchmal möchtest Du deinen Lieblingssender in der Ferne, außerhalb der eigentlichen Übertragungsbereiche, genießen. Internetradio-Empfänger machen alles möglich und vieles mehr.

Wie funktioniert DAB Internet Radio wirklich?

Radioübertragungen werden heute ohnehin meist digital produziert, so auch das Dab Internet Radio und Audiosignale sind in digitaler Form. Sender senden sie nicht nur über die Antenne, sondern stellen sie auch als kontinuierlichen Datenstrom, den sogenannten Stream, im Internet zur Verfügung.

Mehr als 10.000 Radiosender auf der ganzen Welt stellen ihre Sendung auch als Sendung online. Du musst nicht einmal einen Computer benutzen, um diese Vielfalt zu genießen. Du benötigst lediglich ein Internetradio, eine DSL-Flatrate und ein Wireless LAN (WLAN) oder einen Hotspot. Kostenloses WLAN ist in großen Restaurantketten bereits oft standard. Auch in vielen Bussen und Bahnen kann man sich bereits kostenlos ins WLAN einwählen.

 Was können diese DAB Internet Radio Geräte leisten? 

 Radio auf dem Tisch

Es gibt Geräte, die auch als drahtloser Router verwendet werden können. Darüber hinaus kann Internetradio in der Regel Podcasts, also Hörspiele abspielen. Oftmals gibt es eine Fernbedienung und manchmal wird auch ein „klassischer“ FM-Empfänger installiert, mit dem man ein normales Funkantennensignal (FM) empfangen kann.

 

 

 

 

Das Internet bzw. Web- Radio

Dab Internet Radio war schon immer ein faszinierendes Medium, aber man kann auf diese Weise Radiosender aus aller Welt in bester Qualität hören.

Mitte der 90er Jahre übertrugen die ersten Radiosender ihre Programme über das Netzwerk, zunächst im analogen Modem mit der höchstmöglichen Mittelwellenqualität.

Mit dem Aufkommen der Breitbandverbindungen stieg jedoch die Übertragungsqualität deutlich an: Heute ist High Fidelity oder sogar High Fidelity Quality die Norm für Webradio. Seit der Übertragung von drahtlosen Internetverbindungen über WLAN ist der Empfang von Radiostationen über das Internet drahtlos direkt über den Router und damit noch unabhängiger vom PC möglich.   

Inzwischen gibt es eine beeindruckende Anzahl von Dab Internet Radio -Empfängern, mit denen Du die große Auswahl an Internet-Radio-Diensten und Podcasts in der Küche, im Bad oder in der Stereoanlage im Wohnzimmer sowie für einige Zeit unterwegs genießen kannst.

Musik Steuern durch ein Tablet

Der Digitalfunk über die Antenne hat immer noch mit starken Akzeptanzproblemen zu kämpfen. DAB (Digital Audio Broadcasting) sollte das klassische FM-Radio komplett ersetzen, aber das Programm wird immer mehr verzögert.

Einerseits ist dies auf politische Auseinandersetzungen zurückzuführen, andererseits stellt sich aber auch für den Nutzer die Frage, warum es sich ändern sollte: So ist beispielsweise der Empfang von Programmen in Gebäuden durch Dab Internet Radio oft schlechter als mit klassischem UKW.

 

 

 

Das sollte sich aber mit dem Nachfolger DAB + ändern: DAB + bezieht sich auf eine Technik, die ebenfalls zur DAB-Familie gehört. Das nationale Programmpaket DAB+ startete am 1. August 2011: Städte und städtische Gebiete standen im Mittelpunkt.

 

Verbesserungen gegenüber dem Vorgänger DAB

Als Weiterentwicklung von DAB zeichnet sich DAB+ durch eine höhere Kompressionsrate und damit die Möglichkeit aus, mehr Programme bei gleicher Qualität zu übertragen. DAB + Weltall

verwendet MPEG-4 HE AAC V2 als Kodierungsstandard. Darüber hinaus muss das Thema Rezeption in Gebäuden zur Geschichte gehören.

Trotz der Unterschiede ist DAB+ mit DAB kompatibel, so dass die entsprechenden Radios auch DAB-Programme abspielen können. Im Gegenteil, das funktioniert nicht. Wie DAB ermöglicht auch DAB + die Übertragung von Zusatzinformationen zum Radioprogramm in Form von Text oder Bild.

 

 

Kombi-Geräte für DAB / DAB +, Internetradio und VHF

Wer sich für Digitalfunk interessiert, kann sich auch auf so genannte Kombi-Geräte verlassen. So gibt es Radios, die nicht nur mit Dab Internet Radio / DAB + kompatibel sind, sondern gleichzeitig auch das beliebte Internetradio / WLAN und den klassischen FM-Empfang anbieten.

Dab Internet Radio per Bluetooth hörenSymbolbild Bluetooth Dab internet Radio

Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie Du mit Bluetooth-Lautsprechern Internetradio hören kannst. Je nachdem, welche Ausrüstung du hast, wird es schwieriger oder sehr einfach sein. An dieser Stelle möchte ich neben sehr offensichtlichen Wegen auch auf einige weniger bekannte Methoden hinweisen, mit denen Du Radio über die Bluetooth-Box hören kannst.

Der einfachste Weg: Verbinde Dein Smartphone mit dem Bluetooth-Lautsprecher.

Wahrscheinlich haben die meisten Leute schon darüber nachgedacht: Kaufen Sie einfach ein Radio, egal ob es sich um einen großen oder sperrigen eingebauten CD-Player oder ein kompaktes DAB Radio handelt und verbinden es mit dem Bluetooth-Lautsprecher. Du kannst auch ein Mini-Radio für ein paar Euro kaufen, das dann an den Bluetooth-Lautsprecher gehängt wird.

Dab Internet Radio mit dem Smartphone auf der Bluetooth-Lautsprechereinrichtung hören

Wenn Du ein Smartphone besitzt, musst Du natürlich keinen weltweiten Empfänger mitführen, um dich mit der Box zu verbinden.

Wenn auf Deinem Smartphone keine Radioanwendung vorinstalliert ist, musst Du in der Regel Anwendungen im Playstore verwenden. Aber Vorsicht, es gibt nur Internetradio-Anwendungen zu finden. So kannst du deine Lieblingssender im Dab Internet Radio (und vieles mehr) empfangen, aber nicht über Radio, sondern über das Internet.

Büro und Dab internet radio hören

Viele Smartphones haben eine Radioanwendung installiert, die normale FM-Sender empfangen kann. Wenn Du einer dieser Smartphone-Besitzer mit einer Radio-Anwendung bist, musst Du nur eine Funkverbindung (Kopplung) zwischen Deinem Telefon und der Bluetooth-Box verbinden und dann das Radio starten.

Mittlerweile sind die Datenlimits der Mobilfunkbetreiber bereits gestiegen, aber je nach Leistung, mit der du die Funktion nutzt, kannst du Internet Radio zu Deinem Flatrate-Limit streamen. Dies ist bei einer Verbindung über W-LAN natürlich nicht notwendig.