Digital Radio Receiver – Ratgeber

Was stellt einen guten Digital Radio Receiver dar?

Als Erstes sollte der Receiver für digitales Radio die gebräuchlichsten Empfangsbereiche und Programme vorweisen.

DAB und DAB+

Digital Audio Braodcasting Technik (DAB) wird als digitale Technik bezeichnet, die über Antenne digitale Audiosignale empfangen. Manche Digitalradios sind mit dem Kürzel DAB+ gekennzeichnet. Sie steht für eine noch höhere Qualität der Übertagung und beinhaltet zum gleichen Zeitpunkt mehr Informationen über die Sender. Mit DAB/DAB+ können lokale, regionale und bundesweite Radioprogramme empfangen werden.

Multireceiver von VR- Radio

Der Digitale Radioreceiver von VR- Radio unterstützt alle gängigen Formate.

 

Es besteht zudem die Option, einen Receiver für digitales Radio mit einem modernen Flachbildfernseher zu verbinden. Diese Fernseher bieten ebenfalls einen Support von DAB+. Die vorliegenden Senderinformationen sowie Cover von Musikalben oder Wetterkarten lassen sich anzeigen. DAB offeriert einen zuverlässigen Empfang des Radios und es wird so gut wie kein Rauschen gebildet. Zudem ist es komplett unempfindlich gegenüber sämtlichen Umwelteinflüssen.

Digitalradio- Receiver von TechniSat

Ein ergänzender Baustein zur vorhandenen HiFi- Anlage: Der Digi- Radio Receiver von TechniSat

 

Kinderleichter Sendersuchlauf
Neben der riesigen Selektion an Hörfunkprogrammen ist auch das Handling deutlich einfacher als bei üblichen UKW-Radios. Ein automatischer Sendersuchlauf und zahlreiche Programmspeicherplätze sind Bestandteil eines Digital Radio Receivers. Alle vorhandenen Sender werden auf einer zentralisierten Informationsplattform für digitale Radios aufgelistet.

Ultrakurzwelle

Die traditionellen Radios empfangen ihre Programme über UKW. Der Frequenzbereich beträgt bei diesen FM-Empfängern 87,5 bis 108 MHz. Der Empfang von DAB ist durch UKW-Radios nicht möglich. Allerdings ist ein Digitaler Radio Receiver in der Lage, den traditionellen UKW-Empfang auszuführen.

Bis zu Präsentation der digitalen Radios zeigten FM-Geräte eine gute Empfangsqualität. Abhängig war dies jedoch immer von den atmosphärischen Bedingungen. Es kam oftmals zum Rauschen und die einzelnen Radiostationen mussten umständlich gesucht werden.

 

Radio Data System

Beim RDA handelt es sich um einen eigenständigen Dienst für Daten, Er zeichnet für die alleinige Übermittlung von additionalen Informationen, wie Nachrichten, Bilder oder Wetterdaten. Die meisten Digital Radio Receiver unterstützen diesen Dienst. Der Empfang ist in DAB+ bereits eingebaut.

DRM

Diese Abkürzung wird für das Digital Radio Mondiale genutzt. Es handelt sich hierbei um ein digitales und schmalbandiges Rundfunksystem. Es überträgt global Hörfunkprogramme und werden im MPEG-4 HE-AAC vs-Format wiedergegeben.

Mir DRM hat man weltweit Empfang
Diese digitalen Hörfunkprogramme werden auf den ursprünglichen Lang-, Mittel- und Kurzwellen-Frequenzen ausgestrahlt.Es kommen sogenannte OFDM/COFDM-Sender zum Einsatz. Dieser offene ETSI-Standard des Europäischen Instituts für Telekommunikationsnormen wird global verwendet und von den bedeutendsten Rundfunksendern und Unternehmen eingesetzt.

 

Die Funktion des Digital Radio Receivers

Dieser Digital Radio Receiver sucht automatisch sämtliche verfügbare Sender. Fällt die Entscheidung auf ein Online-Gerät, muss dieses vorab eine Verbindung mit dem Heimnetzwerk oder dem WLAN erhalten.

Grafik sendersuchlauf

Das Digitalradio nutzt eine standartisierte Frequenz
Bei DAB und DAB+ werden mehrere Sender in einem Paket gesendet, Die Frequenzen können dadurch mit einer höheren Effizienz genutzt werden. Sowohl das neue Advanced Audio Coding Verfahren und das MPEG 1 Layer 2 sind in den heutigen Geräten integriert.

 

Unterschiedliche Arten von Digitalen Radio Receivern

Der kompakte Digital Radio Receiver

Die kompakten Stand-Alone-Geräte zählen zu den beliebtesten Geräten und sind an jedem Ort einsetzbar. Für die Musikwiedergabe ist der Anschluss des MP3-Players oder das Smartphone für die Musikwiedergabe möglich. Diese Empfangseinheiten besitzen eine minimale Wurfantenne oder eine eingebaute unsichtbare Antenne.

digital radio receiver von Onkyo

Der kompakte Digitalradio- Receiver von Onkyo beinhaltet u.a. auch zwei Boxen

Die überwiegende Modellanzahl der Digital Radio Receiver verfügt über ein formschönes Aussehen in einer Klavierlackoptik oder einer Nachbildung in Echtholz. Voluminöse Bildschirme bereiten Übersicht. Zahlreiche Geräte besitzen ebenfalls eine Uhr mit Weckfunktion, eine Datumsanzeige sowie die Option für den Anschluss additionaler digitaler Endgeräte. Für die Wiedergabe von Musik kann auch der MP3-Player oder das Smartphone angeschlossen werden.

Vorteile

  • gute Qualität des Klangs
  • guter Empfang
  • zahlreiche Anschlussoptionen
  • zum Teil mit Fernbedienung

Nachteile

  • relativ teuer

Mit WLAN-Unterstützung

Spezielle Digital Radio Receiver für das digitale Radio werden angeboten und mit einem DSL-Router über WLAN verbunden.Die Geräte differenzieren sich kaum von den üblichen Stand-Alone-Geräten mit der DAB-Technik.

Digitalradio receiver mit Wlan- Unterstützung symbol

Vorteile

  • guter Klangeinstellung
  • einwandfreier Empfang
  • Unterstützung durch WLAN
  • zahlreiche Anschlussoptionen
  • zum Teil mit Fernbedienung
  • Zugriff auf Internetinhalte

Nachteile

  • einigermaßen hochpreisig

 

Als Support für die bereits bestehende HIFI-Anlage

HIFI-Anlagen besitzen bei Musikfans über einen hohen Stellenwert. In absehbarer Zeit wird das analoge Hörfunkprogramm abgeschaltet und ein Ersatz des FM-Tuners oder FM-Receivers wird notwendig. Bekannte HIFI-Geräte-Produzenten berücksichtigten dies mit einem entsprechenden Digital Radio Receiver im Rack-Format und kann ohne Probleme gegen vorhandene Geräte ausgetauscht werden.

Digital Radio Receiver von Auna schwarz

Der Digitale Radio Receiver von Auna ist die perfekte Ergänzung zur bestehenden HiFi- Anlage und bietet u.a. auch FM- Empfang

Hierbei handelt es sich bei diesen Geräten hauptsächlich um edle HIFI-Komponenten und besitzen einen entsprechenden Preis.

Die Erweiterung mit einem Baustein
Sie offerieren neben DAB und DAB+ zugleich den klassischen Empfang des FM- und AM-Bereiches. Im Vergleich zu den kompakten digitalen Radios zeigen diese Geräte eine hohe Anzahl von Senderspeicher und einem additionalen RDS-Empfang. Sie werden im Handel in der üblichen silbernen und schwarzen Optik angeboten.

Vorteile

  • große Auswahl an Funktionen
  • idealer Empfang und hohe Qualität des Klanges
  • eingebauter RDS-Empfang
  • Rack-Format des Produzenten eignet sich für die bestehende HIFI-Anlage
  • zahlreiche Anschlussmöglichkeiten
  • Koax-Antennenanschluss vorhanden
  • Fernbedienung

Nachteile

  • relativ voluminös
  • hochpreisig

 

Was soll in eine Kaufentscheidung bei einem Digital Radio Receiver mit einfließen?

Bereits vorher wurden einige Kriterien aufgezählt, die bei einer Kaufentscheidung berücksichtigt werden sollten. Oftmals spielt bei einem Digital Radio Receiver die optische Impression bei der Selektion eine bedeutende Rolle. Moderne Digitale Radio Receiver werden ins unterschiedlichen Designs offeriert. Neben Varianten mit Klavierlackoptik werden auch Geräte im Nostalgie-Look angeboten. Diese Digital Radio Receiver im Retro-Design verfügen über die allerneueste Digitaltechnik und sorgen zum gleichen Zeitpunkt für einen Eyecatcher.

Die Anschlussoptionen

Nach der Selektion für einen Digitalen Radio Receiver ist ein Blick auf die möglichen Anschlüsse wichtig. Der überwiegende Teil der Geräte verfügen additional über einen Kopfhöreranschluss. Andere Modelle besitzen weitere Ein- und Ausgabe-Ports. Digital Radio Receiver mit hervorragender Ausstattung besitzen zum Beispiel:

  • Kopfhörer-Anschluss
  • einen Aux-Anschluss
  • ein USB- oder microUSB-Anschluss
  • Line-In-Anschluss für die Anbindung mit einer HiFi-Anlage oder getrennten Lautsprechern
  • die Option, ein Smartphone anzuschließen
  • einen 3,5mm Klinken-Anschluss für einen MP3-Player
  • Netzstromanschluss

Die Bereiche des Empfangsbereichs

DAB+ Digital Radio Receiver zählen zu den aktuellsten Geräten und beim Kauf sollte der Digital Radio Receiver DAB und DAB+ unterstützen, Zahlreiche Receiver offerieren immer noch die Option, den klassischen UKW-Bereich zu empfangen, auch wenn dieser in absehbarer Zeit abgeschaltet wird.

Die Bedienungsfreundlichkeit

Die meisten Digital Radio Receiver verfügen über ein einfaches Handling. Ein automatischer Suchlauf steht für die Selektion der Sender bereit. Manche Modelle besitzen noch den klassischen Drehregler für die leichte Justierung der Frequenzen.

Ein großes Display erleichter die Bedienung sehr
Eine große Hilfe bietet ein großes Display. Es stellt sämtliche bedeutenden Informationen zur Verfügung. Weitere interessante Informationsdienste können über die eingebaute RDS-Funktion in Anspruch genommen werden.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis

Digital Radio Receiver sind hochpreisiger als die alten analogen Geräte. Sie bekommen jedoch auch eine deutlich bessere Klangqualität und einen störungsfreien Empfang. Bei preisgünstigen Angeboten ist jedoch Vorsicht angeraten. Oftmals sind minderwertige Bauteile enthalten. Für einen guten Digital Radio Receiver sollten Sie zwischen 70 und 140 Euro investieren.

 

Empfangsbereiche und Auswahl der Programme

Vorteilhaft ist, wenn der Digitale Radio Receiver neben dem üblichen DAB auch einen Support für DAB+ offeriert. Nicht alle analogen Hörfunkprogramme wurden abgeschaltet und sie stellen eine große Hilfe dar, wenn sie auch noch das UKW-Hörfunkprogramm empfangen.

WLAN-Support und Bluetooth

Immer öfters werden Digital Radio Receiver mit anderen digitalen Endgeräten verbunden. Oftmals geschieht dies über Bluetooth oder mit WLAN. Hierbei kann ein DAB-Radio auf eine deutlich höhere Vielfalt der Sender zurückgreifen. Er ähnelt im Vergleich ein modernen IP-Radio und kann auch andere Nachrichtendienste empfangen.

Leichte Kopplung mit dem Wlan
Bei einer Internetverbindung muss eine ausreichend hohe Bandbreite bereit stehen. Ansonsten kommt es zu Abbrüchen. Die meisten Modelle benötigen für die Einwahl in ein WLAN-Netz nur einmalig die Zugangskennung und das Password. Danach findet der Digital Radio Receiver automatisch den passenden WLAN-Router.

Diese Highlights sollten nicht fehlen

Moderne Digitale Radio Receiver verfügen über eine ganze Reihe von Funktionen, die bei einem klassischen UKW-Radio nicht vorhanden sind. Oftmals zählt hierzu die Anzeige für das Datum und die Uhrzeit. Eine Besonderheit, die Uhrzeit und das Datum wird automatisch von der Radiostation mit gesendet. Dadurch verfügen sie immer über aktuelle Daten. Dieser Receiver dient gleichzeitig auch als Wecker. Ebenfalls ist eine Einschlafmusik mit Abschaltautomatik bei manchen Geräten durchführbar.

Der überwiegende Teil der Receiver spielen die unterschiedlichsten Speichermedien ab. Hierzu zählen die unterschiedlichsten Speicherkarten und Speichersticks. Kein Problem bereitet der Anschluss eines Smartphones oder eines MP3-Players. Eine Rarität sind Geräte,mit den klassische Audio-CDs abgespielt werden.

 

Leistung und Energieverbrauch

Die Leistung eines Digital Radio Receiver wird in Watt angegeben und bezieht sich in den meisten Fällen auf die Lautstärke. Die integrierten Lautsprecher sind keinesfalls mit denen einer edler HIFI-Anlage zu vergleichbar. Hier sind Einbußen in Kauf zu nehmen.

Übliche DAB-Radios zeigen mittlerweile bereits einen niedrigen Energieverbrauch. Bei Geräten mit WLAN-Unterstützung ist dies anders. Der Energieverbrauch ist auch heute noch ein wenig höher. Vor dem Kauf sollten Sie sich über die jeweilige Energieeffizienzklasse informieren. Sie steht heutzutage für fast jedes elektrische Gerät zur Verfügung.

Bildschirm

Nicht nur ein attraktives Gehäuse spielt beim Kauf eine bedeutende Rolle, sondern auch der Bildschirm. Auf dem Display wird nicht nur das Datum und die Uhrzeit und die Frequenzen wiedergegeben. Weitere zusätzliche Informationen wie beispielsweise Titel und Interpret, Wetter, News und Verkehrsinformationen werden dargestellt.

Der Bildschirm soll verstellbar sein
Der Digitale Radio Receiver mit LCD-Display sollte über eine gute Hintergrundbeleuchtung verfügen. Vorteilhaft ist eine farbige Wiedergabe und eine besondere Dimmfunktion. Bei Bedarf kann das Licht abgeschwächt werden. Ein Vorteil, wenn das Gerät im Schlafzimmer zum Einsatz kommt.

Upgrades

Moderne Digital Radio Receiver nach dem DAB+ Standard können sich immer den aktuellsten Stand der Technik assimilieren. Sie bieten die Option, die Upgrades des Herstellers einspielen zu können. Receiver ohne WLAN-Support erhalten die Option, über einen eingebauten USB-Port die allerneueste Firmware einzuspielen. Ein WLAN-Radio erhält das neueste Update sofort aus dem Internet.

 

Plätze für die Senderspeicherung

Das Handling und das Auffinden von Radioprogrammen wird mit einem Digital Radio Receiver deutlich erleichtert. Jedoch sollten gute Geräte über eine genügende Anzahl von Senderspeicherplätzen verfügen. Zehn bis zwanzig Speicherplätze sind üblich. Dadurch können Sie die Lieblingssender komfortabel abspeichern und erhalten diese mittels einem Tastendruck.

Fernbedienung

Zahlreiche digitale Endgeräte sind heutzutage automatisch mit einer Fernbedienung ausgestattet. Diese Bequemlichkeit trägt zu einer erheblichen Erleichterung des Handlings bei. Hochpreisige Modelle verfügen über eine eigene Fernbedienung oder bieten die Option, eine kostenlose App für das Smartphone als Fernsteuerung zu offerieren.

Welcher Betrag ist für einen störungsfreien Empfang des Gerätes zu investieren?

Das Modell des DAB+ Chips entscheidet über einen guten oder keinen Empfang. Das Herzstück eines Digital Radio Receivers in einem DAB+ Radio ist der eingebaute Chip.

Die Preisspanne ist je nach Qualität unterschiedlich
Digital Radio Receiver verfügen je nach Modell und Baureihe über Chips von diversen Herstellern. Je nach Produktionsreihe kommen Chips von Frontier Silicon, Gyrosignal oder Quantek zum Einsatz. Das Modell zeigt keine äußerliche Veränderung. Auch der Preis beim Digital Radio Receiver trifft keine Aussage über die Empfangsqualität des Chips. Es besteht die Option, dass ein Digital Radio Receiver von etwa 25 Euro weit mehr Radiostationen empfängt als ein Modell, welches für mehr als 600 Euro im Handel angeboten wird.

Eine große Hilfe würde eine größere Transparenz der Hersteller darstellen. Das minimale Detail des genutzten Chips kann entscheidend dabei sein, ob der neue Digital Radio Receiver viel Spaß oder nur Frust bereitet.

 

Welches sind die besten und preiswertesten Marken?

In Vergleichstests erhielt der Hama Digital Radio Receiver die Note 1,1 sehr gut. Zum Preis von etwa 250 Euro verfügt der Digital Radio Receiver über folgende Merkmale:

Bild vom Hama Digital Receiver schwarz

  • FM, DAB, DAB+, Internet
  • Teleskopantenne für den Empfang von analogen und digitalen Radiostationen
  • Fernbedienung
  • Globaler Empfang von mehr als 20.000 Radiostationen und mehr als 10.000 Podcasts
  • WLAN-Übertragung
  • 2,8 Zoll-Farbdisplay

 

TechniSat Digital Radio Receiver

Das Digitalradio mit der Note 1,7 gut ist bereits für etwa 183 Euro erhältlich. Der Receiver verfügt über folgende Spezifikationen:

Bild Radio Reciever von Technisat schwarz und silber

  • Uhr
  • Individuelle Klangeinstellungen
  • Digitalradio in hervorragender Klangqualität
  • Ganz klassisch Radio hören
  • Belastbar

 

Weitere gute und preiswerte Marken

  • Panasonic
  • Albrecht
  • Philips
  • Busch-Jaeger
  • Imperial
  • Sony